Knall beim ÖSV – Speed-Coach Assinger weg

01.05.2020

Roland Assinger, erfolgreicher Coach der österreichischen Speed-Frauen, gehört nicht mehr der Trainer-Crew des ÖSV an. Der ausgelaufene Vertrag ist – weil man sich offenbar nicht hat einigen können – nicht verlängert worden.

Roland Assinger im Gespräch mit Tamara Tippler. – Foto: GEPA pictures

Zwischen Roland Assinger und dem Österreichischen Skiverband wird es für den Winter 2020/21 keine Zusammenarbeit mehr geben. Der Mitte Mai auslaufende Vertrag mit dem 46 Jahre alten Kärntner, der seit dem Jahr 2008 beim ÖSV in diversen Trainer-Funktionen tätig gewesen ist und seit 2014 für die österreichischen Speed-Frauen um Nicole Schmidhofer, Cornelia H . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk