Bewegende Tage für Stephanie Brunner

27.08.2020

Raus aus der Uniform, rein in den Rennanzug. Nach einjähriger Verletzungspause steht Stephanie Brunner seit Kurzem wieder auf dem Schnee. Am Dienstag ist sie aus dem aktiven Dienst des österreichischen Bundesheeres verabschiedet worden.

Zurück auf dem Schnee: Stephanie Brunner. – Foto: oesv.at

Eine lange Zeit der Schnee-Abstinenz ist für Stephanie Brunner vorbei. Zwölf Monate nach der Knieverletzung, die sich die Österreicherin beim Riesenslalom-Training in Ushuaia (Argentinien) zugezogen hatte, und neun Monate nach der Kreuzband-Operation, ist die 26-Jährige . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk