Gian Franco Kasper: „Es wird Änderungen im Weltcup-Kalender geben“

06.05.2020

Die Corona-Pandemie hat zum vorzeitigen Abbruch des Weltcup-Winters 2019/2020 geführt. Und sie wird Auswirkungen auf den kommenden Winter haben. Welche, das ist unklar und selbst FIS-Präsident Gian Franco Kasper kann im Interview mit skinews.ch keine konkreten Antworten liefern.

Gian Franco Kasper. – Foto: GEPA pictures

Gian Franco Kasper, auch Sie arbeiten im Homeoffice. Welche Arbeiten stehen heute (6. Mai) auf dem Programm?

Gian Franco Kasper: „Ich bin nicht auschliesslich im Homeoffice tätig, sondern ich arbeite teils im Büro und teils von zuhause aus. Je nach anstehender Arbeit macht es wenig Sinn, dass ich alleine im Büro in Oberhofen . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk