Stefan Luitz an der Schulter operiert

21.02.2019

Nach einem Sturz Mitte Januar beim Weltcup in Adelboden hatte sich Stefan Luitz an der linken Schulter verletzt. Am Mittwoch (20. Februar) wurde der 26-Jährige in der Orthopädischen Chirurgie München (OCM)/Sana Klinik erfolgreich operiert.

Stefan Luitz. – Foto: GEPA pictures

Er gilt als einer der ganz grossen Pechvögel des Winters 2018/19. Der Deutsche Stefan Luitz, der sich bei seinem Einfädler beim WM-Riesenslalom von Are einen Riss des Innenbandes im linken Knie zugezogen hatte, musste die Saison bereits vorzeitig beenden. Nun hat sich der 26-Jährige am Mittwoch an der seit dem Sturz von Adelboden l . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk