Schnee in Sotschi, Wind in Kvitfjell – keine Trainings möglich

28.02.2019

Auch das 2. Training zur Weltcup-Abfahrt von Sotschi hat abgesagt werden müssen. Der Schneefall lässt im Olympia-Ort kein Training zu. Am Freitag (8.30 Uhr) steht das 3. Training auf dem Programm. Auch das Abfahrtstraining der Männer in Kvitfjell (NOR) konnte nicht stattfinden.

Auch heute: kein Training in Sotschi. – Foto: GEPA pictures

Nach dem geplanten Training vom Mittwoch ist auch das Donnerstagstraining zur Weltcup-Abfahrt in Sotschi abgesagt worden. Es hat, wie die Prognosen vermuten liessen, wieder viel Neuschnee gegeben. Die Pistenbedingungen seien aktuell zu schwierig und zu unterschiedlich, als dass man hätte ein Training starten können, heisst es seitens der FIS. Nun soll morgen (Freitag) um 8.30 ein weiterer Versuch unternommen werden.

Allerdings sind auch für Freitag und Samstag Niederschläge angekündigt. Eine etwas bessere Prognose gibt es für den Sonntag. Am Samstag ist die Durchführung der Abfahrt geplant und am Sonntag soll der Super-G über die Piste gehen. Womöglich wird das Programm aufgrund der Wetterprognosen aber noch umgestellt.

In Kvitfjell (NOR) musste auch das 1. Abfahrtstraining der Männer abgesagt werden. Wegen zu starkem Wind wurde das Training zuerst mehrfach verschoben und letztlich dann doch abgesagt. Es wird nun am Freitag ein Abfahrtstraining stattfinden. Dadurch wird die in Garmisch abgesagte Abfahrt ersatzlos gestrichen und das ursprüngliche Kvitfjell-Programm mit einer Abfahrt am Samstag und dem Super-G am Sonntag wird durchgeführt.

peg

 

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk