Mission geglückt – wieder WM-Gold für Wendy Holdener

08.02.2019

Wendy Holdener hat dem grossen Druck als Favoritin standgehalten und ihren Titel als Kombi-Weltmeisterin verteidigt.

Wendy Holdener ist zum zweiten Mal nach 2017 Weltmeisterin in der Kombination. – Foto: GEPA pictures

Wendy Holdener hat es wieder gemacht. Unter anderen, wohl schwierigeren Vorzeichen als vor zwei Jahren  in St. Moritz. Die 25 Jahre alte Schwyzerin hat den WM-Titel in der Kombination verteidigt und ist zum zweiten Mal Weltmeisterin in dieser Disziplin. Sie hat dem Druck, der auf den Schultern einer grossen Favoritin lastet, stand gehalten. Und diese Rolle hatte sie nach den Nicht-Teilnahmen des Duos Mikaela Shiffrin/Michelle Gisin und – vor allem deshalb – nach ihren Leistungen in den Abfahrtstrainings in Are ganz klar inne.

Am Ende wurde es, wie nach dem eher geringen Vorsprung von drei Zehntelssekunden nach der Abfahrt, eng. Petra Vlhova sah im Ziel die Fahrt Holdeners und deren Vorsprung bis zum Gleichstand schmelzen. Am Ende war das Hundertstelglück mit genau drei Einheiten auf Seiten der Schwyzerin. Übrigens war es in St. Moritz vor zwei Jahren ähnlich knapp. Damals hatte Holdener 0,05 Sekunden Vorsprung auf Teamkollegin Gisin.

 

 

Die letzten Stunden vor der Entscheidung seien . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk