Kvitfjell-Double für Dominik Paris

03.03.2019

Dominik Paris hat in Kvitfjell das Speed-Double geschafft und nach der Abfahrt auch den Super-G gewinnen können. Damit hat der Italiener ein Rennen vor Saisonende auch die Führung in der Disziplinenwertung übernommen. Neben Paris stehen auch Kjetil Jansrud (2.) und Beat Feuz (3.) in Norwegen auf dem Podest.

Dominik Paris gewinnt nach der Abfahrt auch den Super-G von Kvitfjell. – Foto: GEPA Pictures

Super-G-Weltmeister Dominik Paris hat seine starke Spätform erneut unter Beweis gestellt und den Super-G von Kvitfjell für sich entschieden. Dank diesem Sieg hat der Südtiroler ein Rennen vor Schluss auch die Führung in der Disziplinenwertung übernommen. Paris' Vorsprung auf den vor dem Rennen führenden Vinzent  Kriechmayr beträgt 44 Punkte. Der Österreicher musste sich in Norwegen mit Platz vier hinter Paris, Kjetil Jansrud und dem Schweizer Beat Feuz begüngen. Er sei auf dem von seinem Trainer sehr schnell gesteckten Kurs zum Teil über dem Limit unterwegs gewesen und er habe stellenweise mit der Linie zu kämpfen gehabt, meinte Paris. "Ich fühle mich in Kvitfjell einfach gut. Mein Skifahren passt im Moment einfach und mein Auge für die Piste und die zu fahrende Linie stimmt." Er lasse jetzt den Weltcup-Final auf sich zukommen, so Paris. Er wisse, dass er im Super-G der Gejagte ist und er in . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk