Auch Kristine Gjelsten Haugen hört auf

28.03.2019

Der nächste Rücktritt ist Tatsache. Die norwegische Technik-Spezialistin Kristine Gjelsten Haugen hat das Ende ihrer Laufbahn als Skirennfahrerin via soziale Medien öffentlich gemacht.

Kristine Gjelsten Haugen. – Foto: GEPA pictures

Die Welle der Rücktritte ebbt noch nicht ab. Auch die 26 Jahre alte Norwegerin Kristine Gjelsten Haugen hat heute (28. März) das Ende ihrer Laufbahn verkündet. Allein heute (28. März) haben mit Ann-Katrin Magg (GER), Anna Hofer (ITA), Axel William Patricksson (NOR) und jetzt Kristine Gjelsten Haugen (NOR) drei Fahrerinnen und ein Fahrer ihren Abschied vom Rennsport verkündet.

Die Technik-Speuialistin bestritt 29 Weltcup-Rennen und klassierte sich dabei elf Mal in den Punkten. Das beste Ergebnis gelang der Schwester von Leif Kristian Nestvold-Haugen beim Riesenslalom in Sölden im vergangenen Oktober, als sie zum Saisonauftakt einen 10. Platz herausfahren konnte. Es . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk