Justin Murisier zurück auf dem Schnee

18.07.2019

Gute Neuigkeiten von Justin Murisier: Der Schweizer Riesenslalom-Spezialist kehrt Anfang nächster Woche ins Mannschaftstraining zurück.

Justin Murisier kehrt auf den Schnee zurück. – Foto: GEPA pictures

Gute Kunde aus dem Lager von Swiss Ski. Wie der nationale Skiverband in einem Communiquè mitteilt, steht die Rückkehr von Justin Murisier auf den Schnee kurz bevor. Die Rehabilitation seines Kreuzbandrisses ist abgeschlossen und in den letzten Wochen hat Justin Murisierhart an seiner Athletik gearbeitet, damit er nächste Woche mit seinen Team-Kollegen das erste Schneetraining der Riesenslalomgruppe in Saas-Fee in Angriff nehmen kann.

«Nachdem ich es geschafft habe, diese neue körperliche und mentale Verletzung zu akzeptieren, musste ich unglaublich hart an meinem Selbstvertrauen und am Wiederaufbau meines verletzten Beins arbeiten. Es war eine brutale Zeit für mich, aber mit dem Einstieg in das Mannschaftstraining auf Schnee sehe ich Licht am Ende des Tunnels. Ich freue mich, wieder dabei zu sein und ich werde alles geben, um wieder zu meiner Form zurück zu finden!», wird Justin Murisier zitiert.

Justin Murisier war vor einem Jahr im August beim Riesenslalom-Training in Neuseeland gestürzt und hatte sich dabei einen Kreuzbandriss und einen Knorpelschaden im rechten Knie zugezogen. Für Murisier war es seit seinem Weltcup-Debüt Anfang 2010 die dritte schwere Verletzung am rechten Knie. Wegen Kreuzbandrissen – erlitten im Herbst 2011 beim Fussballspielen und elf Monate später im Slalom-Training – hatte er die Saisons 2011/12 und 2012/13 verpasst. In der vorletzten Saison belegte der Walliser im Disziplinenweltcup Riesenslalom den 7. Platz.

Quelle: Swiss Ski

 

Lesen Sie auch:

Justin Murisier: „Karriere beenden? Nein, ich will Skirennfahrer sein“

Justin Murisier und die eindrücklichen Tage in Nepal

Justin Murisier: „Aber dann…oh lá lá“

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk