Marcel Hirscher gewinnt zum fünften Mal in Zagreb

06.01.2019

Dank Willen und Wettkampfglück gewinnt Marcel Hirscher den Slalom von Zagreb vor dem überraschenden Alexis Pinturault und Manuel Feller. Den Schweizern werden – mit Ausnahme von Tanguy Nef – im 2. Lauf die Flügel massiv gestutzt.

Marcel Hirscher auf dem Weg zum fünften Sieg auf dem Sljeme in Zagreb. – Foto: GEPA pictures

Zum fünften Mal nach 2012, 2013, 2015 und 2018 heisst der Sieger am Bärenberg von Zagreb Marcel Hirscher. Der siebenfache Gesamtweltcupsieger setzt sich vor Alexis Pinturault (0,60 zurück) und seinem Teamkollegen Manuel Feller (0,62 zurück) durch und feiert seinen 64. Weltcupsieg. Hirscher, der selber von einem "harten Arbeitstag" gesprochen hat, konnte auch vom Missgeschick des nach dem 1. Lauf führenden Marco Schwarz profitieren. Der Österreicher fädelte ein und musste seine Ambitionen auf den ersten Sieg in einem Weltcup-Slalom aufgeben. "Ich bin mit vollem Risiko gefahren", sagte Hirscher im Gespräch mit dem Journalisten des österreichischen Fernsehens.

 

 

"Aber die Selbstverständlichkeit, die Stabilität und die zentrale Position auf dem Ski fehlen mir noch etwas. Mein Skifahren ist einfach noch nicht so souverän. Es war ein harter Arbeitstag heute, die Luft wird für mich dünner. Und ich bin happy", so der Salzburger nach der Selbstkritik auf hohem . . .

This content is restricted to subscribers

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk