„Manchmal tut Liebe weh“ – schwere Knieverletzung bei Camille Rast

25.03.2019

Die bittere Gewissheit: Camille Rast hat sich beim Struz im Slalom der Schweizer Meisterschaften das rechte Knie schwer verletzt. Ein Kreuzband- und ein Innenbandriss zwingen die 19-Jährige zu einer langen Pause.

Camille Rast. – Foto: Swiss Ski

Was aufgrund des Vorfalls vom Sonntag und den Geschehnissen im Zielraum im Hoch-Ybrig (skinews.ch berichtete). befürchtet werden musste, ist eingetreten: Äusserst bitteres Saisonende für Camille Rast: Die 19-jährige Walliserin erlitt am Sonntag im Hoch-Ybrig an den Schweizer Meisterschaften bei einem Sturz kurz vor der Ziellinie des ersten Slalom-Laufs einen Riss des vorderen Kreuzbandes sowie einen Innenbandriss am rechten Knie. Rast blieb nach dem Sturz im Zielraum liegen. Als erste Helferin bei ihr war Wendy Holdener und half der Walliserin aus der Skibindung. Im Anschluss musste die Romande gestützt und aus dem Zielraum geführt werden. Rast klagte über starke Knieschmerzen und wurde ins Spital zur Untersuchung gebracht. Dort bestätigte die Diagnose die gehegten Befürchtungen.

«Das ist eine neue Prüfung, der ich mich stellen muss. Im Moment ist es nicht einfach, dies . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk