Erster SM-Titel für Aufsteiger Cedric Noger

24.03.2019

Cedric Noger ist im Hoch-Ybrig zum ersten Mal Schweizermeister im Riesenslalom geworden. Beim Slalom der Frauen gab es an Top-Favoritin Wendy Holdener bei deren "Heimspiel" kein Vorbeikommen.

Cedric Noger. – Foto: GEPA pictures

Cedric Noger, einer der Aufsteiger und die positive Überraschung im Riesenslalom-Team von Swiss Ski, gewinnt im Hoch-Ybrig seinen ersten Schweizer Meistertitel. Der Ostschweizer, nach dem 1. Lauf an zweiter Stelle liegend, kam mit den Verhältnissen in der Entscheidung bestens zurecht. Auf der im Vergleich zum 1. Durchgang weicheren Piste und auf dem etwas drehenderen Kurs reichte dem 26-Jährigen die viertbeste Laufzeit, um den bei Halbzeit führenden Loic Meillard noch abzufangen und um 0,49 Sekunden distanzieren zu können. Vom zwölften auf den 3. Platz nach vorne arbeiten konnte sich Sandro Jenal. Mit Luca Aerni (4.) und Reto Schmidiger (5.) verpassten gleich zwei eigentliche Slalom-Spezialisten das Podest relativ knapp. Hinter diesem mit einiger Weltcup-Erfahrung ausgestatteten Duo und vor Gino Caviezel, Elia Zurbriggen und Daniel Yule reihte sich mit dem 20 Jahre alten Lukas Zippert der Super-G-Sieger . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk