Dritter Platz für Nico Gauer in Tignes

20.11.2018

Die ersten Speed-Rennen auf europäischem Schnee sind am Montag gefahren worden. Bei den Männern gewann ein Franzose, bei den Frauen eine Polin die Super-G von Tignes. Der Liechtensteiner Nico Gauer sicherte sich einen feinen dritten Platz. Die Rennen vom Dienstag mussten hingegen abgesagt werden.

Nico Gauer holte sich beim FIS-Super-G in Tignes einen dritten Platz. – Foto: Instagram Nico Gauer

Bevor in Lake Louise die ersten Trainingsfahrten und die ersten Speed-Rennen des Weltcup-Winters über die Piste gehen, haben sich die Europacup-Fahrer von Swiss Ski in Tignes rennmässig an das hohe Tempo gewöhnt. Am Montag (19. November) standen für die die Frauen und die Männer je ein Super-G auf dem Programm. Die Tagessiege . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk