Mikaela Shiffrin greift nach dem 15. Weltcup-Sieg 2018/19

09.03.2019

Mikaela Shiffrin ist auf dem Weg zum 15. Saisonsieg im Weltcup. Die Amerikanerin führt nach dem 1. Lauf des Slaloms von Spindlermühle mit 0,38 Sekunden Vorsprung auf Wendy Holdener und bereits 1,28 Sekunden Reserve auf Frida Hansdotter.

Mikaela Shiffrin liegt nach dem 1. Lauf des Slaloms von Spindlermühle in Führung. – Foto: GEPA pictures

Die gefährlichste Situation für Mikaela Shiffrin erlebte die Doppelweltmeisterin von Are nach dem Überqueren der Ziellinie. Weil Shiffrin mit relativ hohem Tempo in den im Auslauf liegenden und sehr schweren und nassen Neuschnee gefahren und hart abgebremst worden ist, musste sich die Amerikanerin kurz unfreiwillig hinsetzen. Ansonsten aber hatte sie das missliche Wetter und dank der frühen Startnummer die anfänglich zwar weiche, aber gut zu befahrende Piste genau so im Griff wie die Gegnerinnen. "Es ist schön, dass ich in Führung liege", meinte Shiffrin im Gespräch mit dem Schweizer Fernsehen. Am Ende der Saison wirkt die Amerikanerin locker und deshalb hat sie in der Leaderbox auch ein kleines "Tänzchen" hingelegt. §Es hat mir heute einfach Spass gemacht", so Shiffrin.

Auf der nicht wirklich anspruchsvollen Piste und im ohne grosse Klippen gesteckten Kurs war wegen der weichen Unterlage das Fehler machen "verboten". Jeder Fehler hatte sofort einen Tempoverlust zur Folge. Am wenigsten derartige . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk