Das Knie – Saisonende für Adeline Mugnier

02.01.2019

Ausfall im Team der französischen Technikerinnen. Die 26 Jahre alte Adeline Mugnier muss ihre Saison nach einer im Training erlittenen Knieverletzung vorzeitig beenden.

Keine Skirennen mehr im Winter 2018/19 für Adeline Mugnier. – Foto: GEPA pictures

Schlechte Nachrichten aus dem französischen Team. Slalom- und Riesenslalom-Spezialisitn Adeline Mugnier muss die Saison vorzeitig beenden. Die 26-Jährige hat sich heute (2. Januar) Vormittag beim Training in Obdach (Österreich) einen Riss des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zugezogen. Via soziale Medien hat sich die die Team-Weltmeisterin von St. Moritz am späteren Nachmittag bei ihren Fans gemeldet (vgl. unten): "Gestern noch habe ich allen ein gutes und gesundes Neues Jahr gewünscht und heute Vormittag hat das Schicksal bei mir zugeschlagen. Beim Training habe ich mir das äussere Kreuzband gerissen und das Aussenband ist auch verletzt. Meine Saison ist damit zu Ende und ich werde meine Skier nach dem vierten Kreuzbandriss versorgen müssen. Ich werde mich operieren lassen und mich dann wieder melden, um euch bezüglich meiner Zukunft zu informieren."

Mugnier kam in ihrer Karriere bisher bei sechs Weltcup-Riesenslaloms und einem City-Event in die Top-10. Bei den Team-Events im . . .

This content is restricted to subscribers

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk