Der zweite Sieger hat 2,93 Sekunden Rückstand

25.11.2018

Auch wenn gefühlt immer nur über Verletzungen im Skirennsport berichtet wird: es gibt sie noch, die positiven Meldungen. Die Geschichte von Valentin Giraud Moine ist so eine.

Valentin Giraud-Moine ist zurück und im Ziel von Lake Louise. – Foto: GEPA pictures

Valentin Giraud Moine hat die Abfahrt von Lake Louise mit 2,93 Rückstand auf Max Franz als 46. beendet. Trotzdem ist der Franzose der zweite grosse Sieger des Speed-Auftakts in Kanada. Rückblende: am 27. Januar 2017, vier Tage nach seinem 25. Geburtstag, stürzt Giraud Moine in der Abfahrt von Garmisch-Partenkirchen. Die Folgen sind verheerend. Der . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk