Josef Ferstl verabschiedet sich am Sonntag vom Spitzensport

25.01.2024

Deutschland verliert innerhalb weniger Tage und nach dem Rücktritt von Thomas Dressen einen zweiten Speed-Fahrer und Kitzbühel-Sieger. Josef Ferstl wird am Sonntag mit dem Weltcup-Super-G von Garmisch-Partenkirchen seine Laufbahn im Spitzensport beenden.

Josef Ferstl. – Foto: GEPA pictures

Josef Ferstl beendet seine Karriere als aktiver Skirennfahrer. Wie der deutsche Skiverband mitteilt, wird sich der 35 Jahre alte Routinier mit dem Weltcup-Super-G in Garmisch-Partenkirchen von der grossen Bühne Spitzensport verabschieden. Er habe sich akribisch auf den Weltcup-Winter 2023/24 vorbereitet, mit dem Ziel, Top-Platzierungen zu erreichen. Nun aber habe Ferstl entschieden, einen Schlussstrich . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk