Europacup: Nur Theodor Braekken schneller als Tanguy Nef

06.02.2024

Am Montag Zweiter, am Dienstag Sieger. Der Norweger Theodor Braekken gewinnt in Gstaad/Saanen sein erstes Europacup-Rennen und übernimmt mit diesem Erfolg die alleinige Führung in der Slalomwertung des Europacups. Auf Platz 2 landet der Schweizer Tanguy Nef, Dritter wird Fabian Ax Swartz (SWE).

Theodor Braekken gewinnt den zweiten Europacup-Slalom von Gstaad/Saanden vor Tanguy Nef (links) und Fabian Ax Swartz (Bildmitte). – Fotos: rk-photography.ch

Beim zweiten Europacup-Slalom auf der "Hublen"-Piste in Saanen/Gstaad entwickelte sich an der Spitze ein Kampf um die Hundertstelsekunden. Am Ende konnte sich der 19 Jahre alte Norweger Theodor Braekken mit 0,03 Sekunden Reserve auf den Schweizer Tanguy Nef und 0,04 Sekunden Vorsprung auf Fabian Ax Swartz, den Sieger vom Vortag, durchsetzen. Für Braekken ist . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk