Zweites Abfahrtstraining in Zermatt abgesagt

09.11.2023

Was aufgrund der Wetterprognosen zu befürchten war, ist nun eingetroffen. Das zweite Training für die erste Weltcup-Abfahrt der Männer in Zermatt ist am Donnerstag wegen Schneefalls, Nebels und Sturmböen abgesagt worden.

Heute kein Kaiserwetter, dafür Schneefall und Sturmböen. Deshalb: kein Abfahrtstraining in Zermatt. – Foto: GEPA pictures

Das Wetter hat sich – aus Sicht der Organisatoren und Athleten – an die Prognosen gehalten. Sturmböen haben schon am frühen Donnerstagmorgen die Jury dazu veranlasst, den vorgesehenen Start für das zweite Abfahrtstraining auf der grenzüberfahrenden "Gran Becca" von Zermatt/Cervinia von ursprünlich 3720 Metern Seehöhe nach unten zum 220 Meter tiefer gelegenen Frauen-Start zu . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk