Skicross: Längere Pause für Christina Foedermayr

13.12.2023

Die Österreicherin Christina Födermayr muss mehrere Wochen pausieren. Die 22 Jahre alte Skicrosserin ist in Arosa, wo sie als Zweite zum ersten Mal auf ein Weltcup-Podest gefahren ist, gestürzt und hat sich eine Knieverletzung zugezogen.

Christina Födermayr. – Foto: GEPA pictures

Christina Födermayr hat am 12. Dezember bei ihrem Sturz im grossen Final des Weltcup-Sprintrennens in Arosa (SUI) eine Teilruptur des hinteren Kreuzbandes und des Innenbandes im linken Knie erlitten. Das hat die heutige Untersuchung in der Privatklinik Hochrum ergeben. Die Verletzung wird nicht operativ behandelt, Födermayr muss jedoch eine mehrwöchige Pause einlegen. „Ich habe Glück . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk