Atle Skaardal kehrt ins Trainer-Geschäft zurück

02.06.2022

Atle Skaardal (56), zweifacher Super-G-Weltmeister, ehemaliger Weltcup-Rennfahrer und FIS-Renndirektor, kehrt in den Trainer-Beruf zurück. Der Norweger wird sich künftig um die Belange der norwegischen Speed-Fahrerinnen kümmern.

Atle Skaardal, hier als FIS-Renndirektor im Gespräch mit Lara Gut-Behrami, trainiert künftig Norwegens Speed-Fahrerinnen. – Foto: GEPA pictures

Wie diverse norwegische Medien berichten, gibt der Norweger Atle Skaardal ein Comeback als Trainer. Der 56-Jährige hat beim norwegischen Skiverband einen Zwei-Jahres-Vertrag als Trainer der Speed-Fahrerinnen um Ragnhild Mowinckel und Kajsa Vickhoff Lie unterschrieben. "Es ist 17 Jahre her, seit ich das letzte Mal in Norwegen war und mit der Nationalmannschaft gearbeitet habe.Ich war . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk