Norwegen meldet 12 Namen für Olympia, aber …

18.01.2022

Der norwegische Skiverband hat 12 Namen bekanntgegeben, die das Alpin-Team für die Olympischen Winterspiele in Peking bilden. Aber eigentlich stünden Norwegen 13, vielleicht sogar 14 Plätze zur Verfügung...

Lucas Braathen hat seinen Olympia-Platz. – Foto: GEPA pictures

Die Namen von acht Männern und vier Frauen meldet der norwegische Verband heute für die Olympischen Spiele von Peking. Etwas verwirrend, weil laut Zuteilung der Quotenplätze, die vom norwegischen Verband so auch bestätigt worden ist, dürften 13 Athletinnen und Athleten an den Spielen in China teilnehmen – 9 Männer und 4 Frauen. Zudem bekommt Norwegen . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk