Mikaela Shiffrin – Rekorde vor Augen, aber nicht im Visier

13.10.2022

Die Enttäuschung bei den Olympischen Spielen von Peking ist abgehakt. Mikaela Shiffrin steigt mit neuen Servicemännern und voller Zuversicht in den WM-Winter 2022/23. "Ich freue mich darauf, in die Saison zu starten und die im Sommer und Herbst geleistete Arbeit so richtig auf die Probe zu stellen."

Eine gut gelaunte Mikaela Shiffrin freut sich auf den Winter 2022/23. – Foto: GEPA pictures

Rekorde würden ihr – zumindest während ihrer aktiven Karriere – nicht viel bedeuten. Diese Aussage tätigte Mikaela Shiffrin in den letzten Jahren stets dann, wenn sie auf die noch fehlenden Weltcup-Siege bis zur 82 Erfolge zählenden Rekordmarke von Lindsey Vonn angesprochen worden ist. Von diesem Schema weicht die 27 Jahre alte Shiffrin auch vor dem Start in . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk