Die ÖSV-Stars nach dem ersten Schneekontakt in Peking

30.01.2022

Wie auch diverse Rennfahrerinnen und Rennfahrer anderer Nationen haben einige der Alpinen aus Österreich in Peking den ersten Schneekontakt schon hinter sich. Olympia-Rookie Daniel Hemetsberger fühlt sich an Val Gardena erinnert.

Matthias Mayer. - Foto: ÖOC

Auch der erste Teil des österreichischen Ski-Teams ist am Freitag - und damit eine Woche vor der Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele - mit dem ÖOC-Charterflug nach Peking angereist. In den ersten 24 Stunden stand die Akklimatisierung im Vordergrund, es kam aber auch schon zum Erstkontakt mit dem olympischen Kunstschnee. Am Samstag erreichte das Ski-Team das Olympische Dorf in . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk