Kein zusätzlicher Test über den Zielsprung

24.01.2021

Das grosse Thema in Kitzbühel ist der Zielsprung. An diesem wurde nach dem schlimmen Sturz von Urs Kryenbühl am Freitag und Samstag mit schwerem Gerät gearbeitet. Eine Testfahrt über den Sprung gibt es aber am Sonntagvormittag nun doch nicht.

Urs Kryenbühl in grossen Schwierigkeiten. Der Zielsprung war – nicht zum ersten Mal – das grosse Thema in Kitzbühel 2021. – Foto: GEPA pictures

Das sonntägliche Rennprogramm ist bestätigt und der Start für die vom Samstag auf Sonntag verschobene Hahnenkamm-Abfahrt soll also wie geplant um 10.20 Uhr stattfinden. Das grosse Thema der letzten Tage war natürlich der Zielsprung, der am Freitag mit dem schlimmen Sturz von Urs Kryenbühl noch mehr in den Fokus gerückt ist. Am . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk