Keine weiteren Rennen für Marta Rossetti

17.01.2021

Die Personaldecke im italienischen Frauen-Team ist wieder dünner geworden. Während Speed-Fahrerin Verena Gasslitter nach einer Pause bald zurückkommen soll ist für Slalom-Spezialistin Marta Rossetti nach einem Trainingsunfall die Saison vorbei.

Marta Rossetti. – Foto: GEPA pictures

Speed-Spezialistin Verena Gasslitter ist am Samstag bei der Europacup-Abfahrt in Crans Montana gestürzt und hat sich dabei eine Verletzung zugezogen, die eine Pause von einigen Tagen nach sich zieht. Die 24-Jährige, die am 20. Dezember 2020 bei der Abfahrt von Val d'Isère als 28. zum zweiten Mal in ihrer Karriere in die Weltcup . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk