Vincent Kriechmayer fährt sich in die Rolle des Favoriten

21.01.2021

Der Österreicher Vincent Kriechmayr hat im Abschlusstraining für die beiden Abfahrten auf der Streif die schnellste Zeit gefahren und sich so – wenn auch nicht unbedingt gewollt – in die Rolle des Favoriten gebracht.

Vincent Kriechmayr. – Foto: GEPA pictures

Nachdem er am Donnerstag noch auf Platz 32 gefahren war deckte der Österreicher Vincent Kriechmayr am Freitag seine Karten bezüglich Ambitionen auf den Sieg in Kitzbühel deutlich auf. Der 29-Jährige, der vor einen Jahr auf der Streif hinter Matthias Mayer Zweiter geworden ist, distanzierte im letzten Testlauf vor der Doppel-Abfahrt den Italiener Matteo Marsaglia um . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk