Stephanie Brunner verlässt Are ohne Renneinsatz

11.03.2021

Weiterer Ausfall im österreichischen Slalom-Team der Frauen. Statt die beiden Weltcup-Rennen in Are bestreiten zu können muss Stephanie Brunner am Freitag die Rückreise aus Schweden antreten.

Stephanie Brunner. – Foto: GEPA pictures

Die beiden Weltcup-Slaloms von Are findet ohne die Teilnahme von Stephanie Brunner statt. Die 27 Jahre alte Technik-Spezialistin aus dem Bundesland Tirol hat sich beim Training im WM-Ort des Jahres 2019 eine Bänderverletzung im Knöchel zugezogen und wird am Freitag die Heimreise antreten. Zurück in Österreich ist eine MRT-Untersuchung im Spital von Graz . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk