Programmänderung verändert auch das Swiss-Ski-Team

07.02.2021

Am Montag wird bei den Ski-Weltmeisterschaften in Cortina in der Kombination der Frauen der erste Medaillensatz verteilt. Da das Rennprogramm umgestellt worden ist, hat auch das Schweizer Team eine kurzfristige Änderung erfahren.

Jasmina Suter wird am Montag die Kombination bestreiten. – Foto: GEPA pictures

Kein Publikum, keine Partys, keine Rahmenveranstaltungen – vieles ist anders und ungewohnt bei den Ski-Weltmeisterschaften 2021. Medaillen für die Besten aber wird es wie üblich geben. Und der erste Medaillensatz wird bereits am Montag (8. Februar) an die schnellsten Kombiniererinnen verteilt. Als Titelverteidigerin wird die Schwyzerin Wendy Holdener, Weltmeisterin in St. Moritz 2017 und Are 2019, an den Start . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk