Meike Pfisters Suche nach der „neuen Liebe“

19.06.2021

Die Türe als alpine Rennfahrerin schliesst sich für die Deutsche Meike Pfister. Die 25-Jährige wird aber dem Schneesport treu bleiben, denn sie hat mit einer anderen Sportart "angebandelt" und hofft, dort ihre zweite sportliche Liebe zu finden.

Meike Pfisters Rennstarts sehen in Zukunft ein bisschen anders aus. – Foto: GEPA pictures

Nach 22 Starts zu Weltcup-Rennen (Bestresultat ein 14. Platz in der Abfahrt von Garmisch 2018), 61 Teilnahmen an Europacup-Wettkämpfen und drei WM-Rennen kehrt die Deutsche Meike Pfister ihrer grossen sportlichen Liebe, dem alpinen Skirennsport, den Rücken. Die 25-Jährige wird aber ihre Sportlerinnenkarriere nicht beenden, sondern sucht mit Beginn des Winter 2021/22 in . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk