Matthieu Bailet nach Trainingssturz mit Gipsarm

11.09.2021

Verletztenmeldung auch aus dem französischen Team. Am Samstag hat sich Matthieu Bailet beim Abfahrtstraining in Zermatt eine Armverletzung zugezogen und ist für den operativen Eingriff nach Nizza gebracht worden.

Rückschlag für Frankreichs aktuellen Abfahrtsmeister Matthieu Bailet. Wie der französische Skiverband mitteilt hat sich der 25 Jahre alte Speed-Spezialist am Samstag bei einem Sturz im Abfahrtstraining in Zermatt den rechten Unterarm gebrochen. Bailet sei bereits in die Heimat nach Nizza gebracht worden, wo er operiert werde. Der Juniorenweltmeister des Jahres 2016 im Super-G wird vier . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk