Josef Ferstl zur Pause gezwungen

19.10.2021

Nach Thomas Dreßen fällt im Team der deutschen Speed-Spezialisten ein weiterer Fahrer vorübergehend aus. Josef Ferstl hat sich beim Reisenslalomtraining eine Oberschenkelverletzung zugezogen und muss bis zu vier Wochen pausieren.

Josef Ferstl – vorerst zum skifahrerischen Nichtstun gezwungen. – Foto: GEPA pictures

In gut einem Monat steigen in Nordamerika auch die Speed-Fahrer in die Weltcup- und Olympiasaison 2021/22 ein. Vom 26. bis 28. November stehen in Lake Louise (CAN) zwei Abfahrten und ein Super-G an und mit zwei Super-G und einer Abfahrt geht es vom 3. bis 5. Dezember in Beaver Creek (USA) weiter. Ob der Deutsche Josef . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk