Frankreich verliert einen weiteren Weltcup-Fahrer

08.09.2021

Die Zeit der Rücktritte und der Bekanntgaben von Karrierenenden ist noch nicht vorbei. Der aktuelle Fall betrifft einen 29 Jahre alten Speed-Spezialisten aus dem französischen Team, der sich im Januar 2017 eine fürchterliche Verletzung zugezogen hatte.

Valentin Giraud-Moine. – Foto: GEPA pictures

Der französische Skiverband muss neben Julien Lizerou, Jean-Baptiste Grange, Baptiste Alliot-Lugaz, Maxime Rizzo, Remy Flagoux, Victor Guillot, Simon Piolaine, Josephine Forni und Jennifer Piot künftig auf einen weiteren Fahrer verzichten. Wie er heute in den sozialen Medien mitgeteilt hat wird auch Valentin Giraud-Moin die Skier nicht mehr rennmässig anschnallen. Grundsätzlich hatte Giraud-Moine . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk