Eine neue Aufgabe für Michel Vion

23.06.2021

Michel Vion (61) ist nicht mehr Präsident des französischen Skiverbandes und auch die Mitgliedschaft im FIS-Council hat er aufgegeben. Aus gutem Grund: der ehemalige Skirennfahrer und Kombi-Weltmeister des Jahres 1982 ist der neue Generalsekretär des Ski-Weltverbandes FIS.

Michel Vion. – Foto: GEPA pictures

Die Führung der FIS hat anlässlich der Online-Sitzung vom 22. Juni Michel Vion einstimmig als neuen FIS-Generalsekretär und damit Nachfolger der Anfang Oktober 2020 in Ungnade gefallenen Sarah Lewis bestimmt. Der 61 Jahre alte Vion legt sein Amt . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk