Deutschland stellt den „König von Zagreb“

06.01.2021

Nach fast vier Jahren steht wieder ein Fahrer aus Deutschland auf dem obersten Podest eines Weltcup-Slaloms. Linus Strasser gewinnt in Zagreb sein erstes (klassisches) Weltcup-Rennen und setzt sich vor drei Österreichern durch.

Linus Strasser (Mitte) kann sich als "Schneekönig von Zagreb" feiern lassen, Manuel Feller (links) und Marco Schwarz feiern mit. – Foto: GEPA pictures

Nach Österreich (Marcel Hirscher, Mario Matt), Frankreich (Clement Noel, Jean-Baptiste Grange), Italien (Giuliano Razzoli, Manfred Mölgg) und Schweden (Andre Myhrer) hat nun also auch Deutschland einen "König von Zagreb". Was Felix Neureuther – er wurde drei Mal Zweiter – verwehrt geblieben ist, ist dem 28 Jahre alten Linus Strasser geglückt. Als Achter nach dem 1. Lauf verbesserte sich . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk