Teil drei von Delia Durrers Goldrausch

26.03.2021

Drittes Rennen, drittes Gold. Die 18 Jahre alte Delia Durrer ist als "Goldgräberin vom Col de Sorebois" bisher an den Schweizer Meisterschaften in Zinal/Anniviers schlicht nicht zu schlagen. Nach Kombination und Abfahrt triumphiert die Nidwaldnerin nun auch im Super-G.

Delia Durrer mit dem Resultat ihres "Goldrausches", den drei in Zinal gewonnenen Medaillen. – Foto: Felicia Di Pasquale

Nur ganz selten übertrifft ein Sequel eines Hollywood-Films bezüglich Unterhaltungswert oder Qualität das Original. Bei Delia Durrers „Goldrausch“ ist aber auch der dritte in Zinal spielende Teil so ansehnlich ausgefallen, dass eine Entscheidung darüber schwer fällt, ob nun Teil 1, Teil 2 oder Teil 3 das Glanzlicht gewesen ist. Vielmehr ist die gesamte Trilogie schier . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk