Corinne Suter muss auf den Saisonauftakt verzichten

26.09.2021

Corinne Suter muss kurz vor Beginn der neuen Saison einen verletzungsbedingten Rückschlag hinnehmen. Beim Auftakt in Sölden wird die Schwyzerin nicht am Start stehen können.

Corinne Suter. – Foto: GEPA pictures

Schlechte Neuigkeiten aus dem Lager von Swiss Ski. Abfahrtsweltmeisterin Corinne Suter ist am Samstag beim Super-G-Training in Zermatt gestürtzt und hat sich sich Verletzungen zugezogen, die einen Start beim Weltcup-Auftakt in Sölden unmöglich machen. Die nach dem Sturz in der Klinik Hirslanden in Zürich durchgeführten radiologischen und klinischen Abklärungen hätten . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk