Gold für Willis Feasey und Eliza Grigg

04.09.2020

Neuseeland hat die Super-G-Meisterin und den Super-G-Meister gefunden. In einem in zwei Läufen ausgetragenen Rennen haben sich Willis Feasey und Eliza Grigg durchgesetzt.

Eliza Grigg, hier im Einsatz an den Weltmeisterschaften in Are, hat den nationalen Super-G-Titel gewonnen. - Foto: GEPA pictures

Bei blauem Himmel und hohen Temperaturen sind in Coronet Peak die neuseeländische Meisterin und der neuseeländische Meister im Super-G gesucht und in den Personen von Eliza Grigg und Willis Feasey auch gefunden worden. Weil die Medaillen auf verkürzter Piste und in Rennen mit einer Fahrzeit von 34 respektive 35 Sekunden vergeben worden sind, hatten die Fahrerinnen . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk