Swiss Ski hat für Val d’Isère noch drei Startplätze zu vergeben

15.12.2020

13 Schweizerinnen werden am Mittwoch und Donnerstag die Abfahrtstrainings in Val d'Isère bestreiten. Sieben Athletinnen sind für die Abfahrten gesetzt, drei können sich noch aufdrängen. Ein Fragezeichen für den Super-G besteht auch noch.

Luana Flütsch. – Foto: GEPA pictures

Jetzt wird es im Weltcup auch langsam für die Speed-Fahrerinnen ernst. Am Mittwoch und Donnerstag stehen in Val d'Isére die beiden Trainings für die zwei ersten Abfahrten des Winters (18. und 19. Dezember) auf dem Programm. Insgesamt zehn Schweizerinnen – inklusive Rahel Kopp, die sich einen Fix-Platz via Europacup gesichert hat – dürfen an den . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk