Der 2020er-Kreis schliesst sich – Marco Reymond wieder verletzt

31.12.2020

Neben dem Ausfall von Niels Hintermann ist am letzten Tag des Jahres auch die Verletzung von Marco Reymond bekannt geworden. Auch der Riesenslalom-Schweizermeister muss für eine noch unbestimmte Zeit pausieren.

B-Kader-Fahrer Marco Reymond steht wieder vor einer Verletzungspause. – Foto: GEPA pictures

Das Jahr 2020 hört für Marco Reymond (fast) so auf, wie es im Januar begonnen hatte. Der jüngste Sohn der sechsfachen Weltmeisterin Erika Hess hat sich einen Teilriss des rechten Adduktorenmuskels zugezogen und wird sich statt dem Skifahren in nächster Zeit der Reha widmen müssen. Wie lange die Zwangspause für den 26-Jährigen . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk