Kein Slalom in Wengen, dafür Schladminger Nacht-Spektakel im Doppelpack?

13.07.2020

Möglicherweise wird im Winter 2020/21 Schladming zur Bühne für gleich zwei Nacht-Slaloms. Die FIS plane für den 26./27. Januar eine Doppel-Veranstaltung, meldet der ORF. Der Grund lässt aufhorchen, denn das Lauberhorn spielt in diesen Überlegungen eine zentrale Rolle.

In Schladming sollen laut FIS gleich zwei Nachtslaloms ausgetragen werden. – Foto: GEPA pictures

Zuschauermassen, Volksfeststimmung unter Flutlicht und hochstehender Skirennsport – und im vergangenen Januar Kinsey Wolanski, die als Flitzerin während des Zieleinlaufs von Alex Vinatzer für Aufregung gesorgt hat: Schladming steht im Slalom-Sport für Spektakel pur. Wie die Seite www.steiermark.orf.at am Abend des 13. Juli gemeldet hat, könnte Schladming im kommenden Januar Schauplatz von gleich . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk