Max Roeisland – Rücktritt und harte Kritik am Verband

29.08.2020

Der Norweger Max Roeisland ist als Rennfahrer zurückgetreten. Zum Abschied kritisiert er den norwegischen Verband öffentlich und führt damit eine Diskussion weiter, die jüngst von Aksel Lund Svindal und Henrik Kristoffersen befeuert worden ist.

Max Roeisland anlässlich der Junioren-WM 2015. – Foto: GEPA pictures

Immer wieder ist der norwegische Skiverband in jüngerer Zeit von Athleten wegen des mangelhaften Marketings und der – aus Sicht der Athleten – zu eng gestalteten Sponsoren-Regelungen kritisiert worden. So stritten Aksel Lund Svindal und Henrik Kristoffersen, Letzterer sogar vor Gericht, um die Möglichkeit, statt des Verbandssponsors einen anderen Schriftzug auf den Kopfbedeckungen tragen zu dürfen. Nun hat . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk