Casey Puckett kehrt in den US-Verband zurück

11.07.2020

Er hat als alpiner Skirennfahrer vier Mal an Olympischen Winterspielen teilgenommen und war gar ein fünftes Mal in einer andern Sportart am Start. Nun kümmert sich der ehemalige Weltcup-Athlet Casey Puckett als Trainer um die US-Slalomfahrerinnen aus der zweiten Garde.

Rückblende ins Jahr 2000: Casey Puckett beim Riesenslalom von Sölden in Aktion. – Foto: GEPA pictures

Während in den USA (medial) die Diskussion geführt wird, ob die Zusammenarbeit zwischen College-Skiteams und dem US-Skiverband nicht besser abgestimmt und koordiniert werden könnte, laufen auf den Pisten die Vorbereitungen der Athletinnen und Athleten. Die Schwerpunkte dabei liegen in Copper Mountain und am Mount Hood. Als Trainer dabei ein Fahrer, der die USA in zwei . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk