EC: Kein Parallel-Rennen in Gstaad

04.11.2020

Weitere Planänderung im Rennkalender des Europacups 2020/21. Gstaad muss auf die Durchführung der für den 12./13. Januar geplant gewesenen Parallel-Rennen verzichten.

Das Starttor bleibt zu – kein Parallel-Rennen in Gstaad. – Foto: GEPA pictures

Noch bevor die Europacup-Saison 2020/21 überhaupt begonnen hat, wird der Rennkalender schon gewaltig durchgeschüttelt. Nach der Absage der Rennen von Trysil, Livino und Obereggen sowie der Vorverlegung der beiden Riesenslaloms auf der Reiteralm (skinews.ch berichtete) betrifft die jüngste Änderung nun Gstaad. Dort, genauer im Gebiet "Huble", hätten am 12. und 13. Januar 2021 je . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk