Keine Nordamerika-Rennen im November/Dezember

20.08.2020

Wie skinews.ch gestern angekündigt hat: Im November 2020 werden in Beaver Creek, Lake Louise und Killington keine Weltcup-Rennen stattfinden. Die Chance, dass die Rennen im Februar ausgetragen werden, ist gering. Der Weltcup 2020/21 wird also zum "Europacup".

Im Zielraum von Killington werden im November keine Tribünen und VIP-Hallen stehen, da es zu diesem Zeitpunkt kein Weltcup-Rennen geben wird. – Foto: GEPA pictures

Die Entscheidung ist hart, war aber so zu erwarten: die Rennen in Killington, Beaver Creek und Lake Louise umfassende Nordamerika-Tour im Rahmen des Ski-Weltcups 2020/21 ist aufgrund der Situation rund um das Coronavirus abgesagt worden. Die Entscheidung sei nach Gesprächen zwischen dem Weltverband FIS, den nationalen Skiverbänden und den örtlichen Organisationskomitees in Kanada und in . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk