Die WM-Medaillen 2025 gibt es in Saalbach-Hinterglemm

03.10.2020

Die Würfel sind gefallen. Die alpinen Ski-Weltmeisterschaften des Jahres 2025 werden in Saalbach-Hinterglemm (AUT) ausgetragen. Der WM-Ort von 1991 setzte sich in der Abstimmung des 16-köpfigen FIS-Vorstandes gegen Crans Montana (SUI) und Garmisch-Partenkirchen (GER) durch. Österreich hat zuletzt im Jahr 2013 in Schladming Ski-Weltmeisterschaften austragen dürfen.

Saalbach-Hinterglemm (im Hintergrund die Pisten am Zwölferkogel) wird die Ski-WM 2025 ausrichten. – Foto: GEPA pictures

Saalbach-Hinterglemm wollte bereits die Ski-Weltmeisterschaften 2023 austragen, scheiterte in der Abstimmung jedoch an Méribel/Courchevel. Jetzt aber ist es soweit: am 3. Oktober um 17.40 Uhr verkündete FIS-Präsident Gian Franco Kasper, dass die Welttitelkämpfe vom 4. bis 23. Februar 2025 in WM-Ort von 1991 ausgetragen werden. Im Dreikampf der WM-erprobten . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk