Ein Dreikampf um die WM 2025

02.05.2019

Wo finden die Ski-WM im Jahr 2025 statt? Bis zum Stichtag haben sich drei Austragungsorte für eine Kandidatur entschieden. Die FIS ist zufrieden.

Auch Crans Montana bewirbt sich um die WM 2025. – Foto: GEPA pictures

Die Ski-Weltmeisterschaften 2021 finden in Cortina d'Ampezzo statt und die Titelkämpfe im Jahr 2023 werden in Courchevel/Meribel ausgetragen. Wo  aber treffen sich die besten Skirennfahrerinnen und -fahrer der Welt, wenn es um die Verteilung der WM-Medaillen im Jahr 2025 geht? Wie der internationale Skiverband FiS auf seiner Homepage mitteilt, haben sich bis zum Stichtag (1. Mari 2019) drei Kandidaten für die Ausrichtung der WM 2025 gemeldet.

Mit Garmisch-Partenkirchen (GER), Saalbach-Hinterglemm (AUT) und Crans Montana (SUI) liegen sämtliche Kandidaturen im Alpenraum. "Die FIS ist sehr erfreut über das Interesse an der Organisation unserer Events. Alle Kandidaten haben das Potenzial und die Erfahrung, Events auf höchstem Niveau zu organisieren, und wir erwarten, dass ihre Angebote für die FIS-Weltmeisterschaften 2025 sehr unterschiedlich sein werden ", kommentiert FIS-Präsident Gian Franco Kasper die Kandidaturen.

Ein erstes Briefing mit den Kandidaten soll während der letzten Mai-Woche im Rahmen der FIS-Kalenderkonferenz . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk