23-jährige Österreicherin tritt zurück

11.03.2020

Am Tag, an dem der Ski-Weltcup der Frauen abrupt und vorzeitig zu Ende gegangen ist, gibt es im ÖSV-Frauenteam auch noch einen Rücktritt zu vermelden. Technik-Spezialistin Marie-Therese Sporer hat ihre Laufbahn beendet.

Marie Therese Sporer beendet ihre Laufbahn als Skirennfahrerin. – Foto: GEPA pictures

Marie-Therese Sporer ist erst 23 Jahre alt. Trotzdem hat sie heute via soziale Medien das Ende ihrer Laufbahn als Skirennfahrerin öffentlich gemacht. Sporer ist aktuell Mitglied des ÖSV-B-Kaders und bestritt vorwiegend Slaloms und Riesenslaloms. Ihre letzten Rennen hat sie am 23./24. Januar mit den Europacup-Slaloms am Hasliberg in der Schweiz absolviert. Ende Dezember 2019 geh . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk