Italiens Top-Kader umfasst jetzt fünf Namen

06.05.2020

Nach den Kadereinteilungen des italienischen Wintersportverbandes FISI hat die höchste Stufe, die Gruppe "Weltcup Elite" im Vergleich zum Vorjahr ein fünftes Mitglied bekommen. Routinier Roberto Nani hingegen ist erneut "abgerutscht".

Italiens Kader für den Winter mit der Heim-WM in Cortina steht. – Foto: GEPA pictures

Die beiden Speed-Spezialisten Christof Innerhofer und Dominik Paris waren vor einem Jahr ebenso schon dabei wie Sofia Goggia und Federica Brignone. Nun aber, im Sommer vor dem Winter mit der Heim-WM in Cortina d'Ampezzo, gehört mit Marta Bassino noch ein fünftes Mitglied zur erlesenen Gruppe "Weltcup Elite" des italienischen Wintersportverbandes FISI. Sportdirektor Massimo Rinaldi, Giovanni . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk