„Game over“ – ein Kämpfer tritt ab

19.08.2020

Als Zweijähriger hatte sich Nicholas Iliano im Jahr 1994 vor dem TV sitzend in den Skisport verliebt. Heute hat der Bündner mit italienischen Wurzeln seinen Rücktritt vom Rennsport bekannt gegeben. Das grosse Ziel Weltcup ist ihm verwehrt geblieben.

Nicholas Iliano in Aktion. – Foto: Anne Barwood

Als es beim jungen Nicholas Iliano um die Berufswahl ging, notierte er beim Berufsberater seine drei Wunsch-Professionen: Skirennfahrer, Fotograf und Architekt. Skirennfahrer war der heute 28-Jährige bis zum 19. August. "Für mich ist die Zeit gekommen, um vom Skirennsport zurückzutreten. Es war . . .

Dieser Inhalt ist lediglich für Abonnentinnen und Abonnenten zur Gänze sichtbar. Wenn Sie auch den vollen Service von www.skinews.ch nützen möchten, dann sollten Sie sich registrieren und die Seite abonnieren.

Es stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen: der Tagespass für 2 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer), der Monatspass für 9 Euro (inkl. 20% Umsatzsteuer) oder das Jahresabonnement für 49 Euro (inkl. 20% Umstatzsteuer).

Sie möchten die ganze Story lesen? Bitte loggen Sie sich ein oder machen Sie vom Abo-Angebot Gebrauch

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk